gosilesia

Illustration

                             Geschichte spricht für sich

 

Das Land Schlesien war seit Jahrhunderten von verschiedenen Völkern bewohnt. Seine natürlichen Ressourcen und die strategische Lage wurden in immer wiederkehrenden kriegerischen Auseinandersetzungen stark umkämpft. Im Laufe seiner turbulenten Geschichte gehörte Schlesien abwechselnd zu Polen, Böhmen, Habsburg und Preussen.

Die Einflüsse unterschiedlicher Herrscher prägen das heutige Bild dieser Region: schmucke Städte, mächtige Schlösser, Burgen und Festungen. Zahlreiche Sakrale Bauten wie barocke Kirchen der Gegenreformation und die evangelischen Gegenentwürfe der Friedenskirchen erzählen von der wechselvollen Geschichte des Landes und zeugen von dem multikulturellen Leben und unterschiedlichen Konfessionen der dort niedergelassenen Menschen.

Nicht wenige der Kulturdenkmäler waren den verheerenden schlesischen Kriegen zum Opfer gefallen, einige wiederum wurden renoviert und so bewahren sie ihren ursprünglichen Charakter. Einige Bauwerke stehen auf der Liste des UNESCO- Welterbes.

Photo: Tomasz Gmerek www.gmerek.net.pl